Da bei Splitboards die Bindungen für Aufstieg und Abfahrt benutzt werden, kann man keine normalen Snowboardbindungen verwenden, sondern benötigt spezielle Splitboardbindungen. Um die Bindungen im Aufstiegs- oder im Abfahrtsmodus zu montieren wird ein sogenanntes Interface benötigt.

 

Anhand der in unserem Shop erhältlichen SP Splitboard-Bindungen und dem Voilé-Interface wollen wir hier etwas Licht ins Dunkel bringen. Unter Abbildung 1 seht ihr unser Airtime Split mit komplett montiertem Interface.

 

Das Interface besteht aus folgenden Teilen:

  1. Touring Brackets
  2. Climbing Heels
  3. Pucks & Discs
Abb. 1: Stompede Airtime Splitboard mit montiertem Voilé-Interface
Abb. 1: Stompede Airtime Splitboard mit montiertem Voilé-Interface
Die “Touring Brackets” und die “Climbing Heels” werden für den Aufstieg verwendet. Die Pucks, die mit Hilfe der Discs montiert werden dienen dazu die Bindung im Abfahrtsmodus zu montieren. An den "Touring Brackets" werden die Bindungen jeweils mit einem Pin arretiert. Die Steighilfen ("Climbing Heels") erleichtern den Aufstieg bei steilen Hängen, wozu zwei unterschiedlich hohe Hilfen integriert sind, die bei Bedarf hochgeklappt werden. Das Board mit Bindungen im Aufstiegsmodus seht ihr in Abbildung 2.
Abb. 2: Splitboard mit SP Multientry Split Bindung im Hike-Mode (Aufstiegsmodus)
Abb. 2: Splitboard mit SP Multientry Split Bindung im Hike-Mode (Aufstiegsmodus)

Um den Berg hochzukommen benötigt man natürlich noch Tourenfelle. In Abbildung 3 seht ihr ein Board mit den passgenau zugeschnittenen Kohla Splitboardfellen aus unserem Shop.

Abb. 3: Splitboard im Hike-Modus mit montiertem Kohla Vacuumbase-Fell
Abb. 3: Splitboard im Hike-Modus mit montiertem Kohla Vacuumbase-Fell
Abb. 4: Butterfly-Clip mit korrekter Anbringung des Riemens
Abb. 4: Butterfly-Clip mit korrekter Anbringung des Riemens

Bei der Montage der Kohla Felle mit dem sogenannten Butterfly-Clip (weißer Rahmen) ist darauf zu achten, dass der Clip wie in Abbildung 4 montiert wird. Bei inkorrekter Montage kann das Fell sonst nicht glatt auf dem Board aufliegen, so dass Schnee unter das Fell kommen kann, was dazu führen kann, das es sich beim Aufstieg löst.

Am Gipfel angekommen muss das Brett in den Abfahrtsmodus umgebaut werden, wie in Abbildung 5 dargestellt. Dazu wird die Bindung von den "Touring Brackets" abmontiert und das Board zusammengebaut. Anschließend werden die Bindungen auf auf die Discs und Pucks geschoben und mittels der Pins gesichert.

Abb. 5: Splitboard im Ride-Mode (Abfahrtsmodus)
Abb. 5: Splitboard im Ride-Mode (Abfahrtsmodus)

In untem angehängten Video wird der Zusamenbau eines Boards mit Voilé-Kit anschaulich vorgeführt.